Stairway to hell: Wie Musikrichtungen Todesursachen beeinflussen

Freitag, Juli 31, 2015





Die Epigenetik hat gezeigt, wie signifikant unsere Lebensweise zu unserer Gesundheit und unserer Lebenserwartung beiträgt. Ein (englischsprachiger) Artikel analysiert die Lebenserwartung professioneller Musiker. Die Abbildung oben zeigt, wie diese - je nach Musikrichtung/ Genre - über oder unter der durchschnittlichen Lebenserwartung von Frauen bzw. Männern in der USA liegt. Die Abbildung unten differenziert die Todesursachen. Nicht zufällig ist Mord die Haupttodesursache bei Rap- und Hip-Hop Musikern. Auch dass die Selbstmordrate bei Gospelmusikern deutlich unter dem Durchschnitt liegt, ist wenig erstaunlich. Vor epigenetischem Hintergrund sind allerdings auch andere Zahlen erklärbar. Z. B. dass Musiker, die Blues spielen, die traurigste der Musikrichtungen, weit überdurchschnittlich oft an Herz-Kreislaufkrankheiten sterben.
 
Ähnliche Statistiken gibt es übrigens natürlich auch für andere Berufe.


You Might Also Like

0 Kommentare

Popular Posts